Farb-/Materialkonzepte 2023

Farben und Materialien sind direkte Zeitzeugen. Welches Material verwendet man, wenn ein „bauzeitliches“ wie bsp. Pitchpine nicht mehr zur Verfügung steht? Was für ein passendes Lavabo wählt man, um nicht in der Replika-Kiste zu suchen? Ich würde die Arbeitsweise als „fictionale Rekonstruktion“ beschreiben. Zeitimmanent, aber nicht „nur nostalgisch“: Wie hätte der dazumalige Architekt/Baumeister mit den heutigen „Mitteln“ reagiert?

zurück6 von 22 vorwärts